Beschäftigten - Homepage

 
[ Beschäftigtenliste ]    [ ]

Brüchert, Dr., Franka



Abteilung: Waldnutzung
Telefon: 0761 / 4018 - 239
E-Mail: Franka.Bruechert

 

 

 Lebenslauf

1983 - 1985Ausbildung zur Gärtnerin
1985 - 1993Studium der Biologie in Regensburg und Freiburg
1993 - 1995freiberufliche Tätigkeit als Biologin
1995 - 1998Promotion zum Thema "Mechanische Eigenschaften von stehenden Fichten (Picea abies (L.)Karst.)", Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät für Biologie, Stipendium der Landesgraduierten-Förderung Baden-Württemberg
1998 - 2000Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Forest Research (Agency of the Forestry Commission UK), Project leader: "The Influence of the site factors wind exposure and slope on wood quality of Sitka spruce" (Marie-Curie-Stipendium, Europäische Kommission)
2000 - 2004Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft, Universität Freiburg. Project leader: "Compression Wood" (Finanzierung: Europäische Kommission)
2004 - 2005Senior Research Fellow am Centre For Timber Engineering, Napier University, Edinburgh, SCO. Projektverbund SIRT (Strategic Integrated Research on Timber - Sitka spruce) in Kooperation mit Forest Research UK und Glasgow University
2005  Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Forschungsschwerpunkt "Automatisierte Erkennung innerer Holzeigenschaften"

 

 Lehrtätigkeit

Vorlesungen "Grundlagen des Holzaufbaus unter technologischen Gesichtspunkten", "Grundlagen der Holztechnologie", "Waldbau und Holzqualität" 2000 - 2004, 2005; Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft, Universität Freiburg
Vorlesung "Bedeutung der Äste für die Holzqualität und ihre Konsequenzen für die Holzverwendung", 2009; Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft, Universität Freiburg
Präsentation ,,Automatisierte Erkennung innerer Holzeigenschaften mittels Computer-Tomographie", 2008, 2009, 2010; Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft, Universität Freiburg
Vorlesung "Schnittholz - Produkte, Verwendung, Qualität, Normung", 2011 ; Institut für Forstbenutzung und Forstliche Arbeitswissenschaft, Universität Freiburg

 

 Arbeitsschwerpunkte, Forschungsinteressen

Automatisierte Erkennung von inneren Holzeigenschaften
Holzqualität von Rundholz und Schnittholz
NDT - Nicht-zerstörende Messverfahren
mechanische Stabilität von stehenden Bäumen

 

Für den Inhalt der Beschäftigten-Homepage sind die Beschäftigten selbst verantwortlich.
Bei Fragen zum Inhalt dieser Seite wenden Sie sich bitte per Email an Franka.Bruechert

Änderungsdatum: 25.01.2011