Beschäftigten - Homepage

 
[ Beschäftigtenliste ]    [ ]

Dounavi, Dr., Aikaterini



Abteilung: Waldschutz
Telefon: 0761 / 4018 - 159
E-Mail: Aikaterini.Dounavi

 

 

 Lebenslauf

1987 - 1992B.Sc. Umweltwissenschaft, Aegean Universität, Griechenland
1992 - 1996M.Sc. an der Forstgenetik, Mediterranean Agronomic Institute, Griechenland
1996 - 2000Ph.D. an der Forstgenetik (Dr. Forest), Georg-August-Universität Göttingen, Deutschland. Dissertationsprojekt: Untersuchung von Familienstrukturen in Buchenbeständen (F. sylvatica) mittels molekulargenetischen Markern
2000 - 2001Wiss. Angestellte an der Niedersächsischen Forstlichen Versuchsanstalt (NFV), Sachgebiet Waldgenressourcen. Wissenschaftliche Betreuung des Forschungsprojekts: Berücksichtigung genetischer Aspekte im Waldbau - Durchforstungsempfehlungen für die Praxis am Beispiel von Buche mittels Isoenzym- und DNA-Genmarkern
2001 - 2002Wiss. Angstellte an der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL), Abteilung Ökologische Genetik in Birmensdorf (Schweiz). Mitarbeit im Forschungsprojekt: Intra- and interspecific gene flow in oaks as mechanisms promoting genetic diversity and adaptive potential
2003 - 2012Wiss. Angestellte als Leiterin des molekulargenetischen Labors der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Abteilung Waldökologie
2012  Wiss. Angestellte als Leiterin des molekulargenetischen Labors der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Abteilung Waldschutz

 

 Mitarbeit in Gremien, Ausschüssen etc.

2000  Gutachter für Zeitschriften in den Bereichen Pflanzengenetik, ökologische Genetik, Phylogenie und Taxonomie von Pflanzen, Forstwissenschaften. Beispiele: Plant Cell Reporter, Plant Biology, Molecular Ecology, Dendrobiology, Tree Genetics and Genomes, Journal of Plant Studies, Silvae Genetica, Silvae Fennica, Forestry, Forstarchiv, Allgemeine Forst- und Jagdzeitung.
2009  Berater, Hellenic Quality Assurance Agency for Higher Education (HQAA)
2011  Gutachter für Förderorganisationen:Beispiele: Ministry of Education, Research, Youth and Sport, The National Authority for Scientific Research, Romania.European Network T4F (Trees for future)

 

 Lehrtätigkeit

2004-2007, Wahlpflichtvorlesung im WS ,,Einführung in die Molekularbiologische Forstgenetik" in Bachelor Studiengang; Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, Institut für Forstbotanik, bei Herrn Prof. Dr. Fink
seit 2008, Wahlpflichtvorlesung im WS ,,Einführung in die ökologische Genetik" in Bachelor-Studiengang, Studienrichtung Umweltwissenschaften und Nebenfach Internationale Waldwirtschaft; Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, Institut für Forstbotanik, bei Herrn Prof. Dr. Fink

 

 Arbeitsschwerpunkte, Forschungsinteressen

Biodiversitätsforschung mit Schwerpunkt an der Diversität auf genetische Ebene; Populationsgenetik; Molekulargenetik von Pflanzen, Insekten und Pilzen; Erhaltung von Genressourcen; Interaktion zwischen Pathogenen und ihrer Wirtspflanzen; Klimawandel und Waldbiodiversität; Nachhaltige Nutzung von Ökosystemen

 

 Publikationen

 Ausgewälte Publikationen ansehen

Für den Inhalt der Beschäftigten-Homepage sind die Beschäftigten selbst verantwortlich.
Bei Fragen zum Inhalt dieser Seite wenden Sie sich bitte per Email an Aikaterini.Dounavi

Änderungsdatum: 08.02.2013