Abteilung Biometrie und Informatik

Arbeitsbereich Modellbildung
[ Abteilung Biometrie und Informatik ]    [ Arbeitsbereich ]
 

Modellbildung

Mathematische Modelle und ihre Umsetzung in Computerprogrammen sind wichtige Hilfsmittel für die Beschreibung forstlicher Prozesse und Objekte. Die Abteilung entwickelt sowohl methodische Grundlagen als auch anwendungsorientierte Simulationsmodelle für die Beschreibung von Stammformen und für das Wachstum von Einzelbäumen und Beständen.

Wachstumsmodelle

Die Abteilung hat mathematische Modelle entwickelt, mit deren Hilfe das Höhen- und Durchmesserwachstums von Bäumen fortgeschrieben werden kann. Damit können aufwändige Höhenmessungen eingespart werden. Die Modelle werden auch für die Auswertung von Wiederholungsinventuren benötigt, um den Holzzuwachs zu berechnen.

Dendrometrie und dendrometrische Modellbildung

Dendrometrische Modelle beschreiben die Stammform von Bäumen und dienen der Berechnung des Baumvolumens. Die Programmbibliothek BDAT wurde auf der Basis eines einheitlichen Schaftkurvenmodells konzipiert und enthält Funktionen zur Voluminierung und Sortenaushaltung. Die BDAT-Routinen werden für die Auswertung von Inventuren zur Voluminierung und Kalkulation von Holzsortimente genutzt. Zur Ermittlung der Biomasse- bzw. der Kohlenstoffvorräte im Zusammenhang mit der Erstellung von Treibhausgasberichten sowie zur Berechnung der Verfügbarkeit von Bioenergie wurden Biomassefunktionen hergeleitet.


nach oben

 Projekte im Arbeitsbereich

Präzisierung der Holzernteinformation durch Kalkulationshilfen für die Energieholzsortimentierung und vollständige Stoffbilanzen

Bereits abgeschlossen