Zukunft Holz – Abschlussbericht

 

Statusbericht zum aktuellen Stand der Verwendung von Holz und Holzprodukten im Bauwesen und Evaluierung künftiger Entwicklungspotenziale

Ziele des Projektes

Im Projekt wurde der aktuelle Entwicklungsstand der Verwendung von Holz und Holzprodukten im Bauwesen untersucht. Unter Einbindung aktueller und geplanter Forschungs- und Entwicklungsprojekte wurden Entwicklungspotenziale von Holz und Holzprodukten im Bauwesen lokalisiert, die einer verbesserten Ausschöpfung zuzuführen sind. Die energetische Verwertung sowie die Verwendung von Holz in den Bereichen außerhalb des Bauwesens, wie etwa der Zellstoff- und Papierindustrie, sind nicht Gegenstand der Untersuchungen.

Statusbericht und Evaluation

Die derzeitigen Anwendungsmöglichkeiten von Holz und Holzprodukten wie auch die vorhandenen Forschungsquellen mit den sich aus den jeweiligen Forschungs- und Entwicklungsprojekten ergebenden Entwicklungspotenzialen wurden in allen Bereichen des Bauwesens ermittelt und dokumentiert.

Zielgruppen

Da die Zielgruppen dieser Untersuchung sehr heterogen sind, werden einige Experten über die Aussagen des Berichts in ihrem Fachgebiet enttäuscht sein, weil nur der den Insidern bekannte Informationsstand wiedergegeben ist. Die Idee ist, dass auch „fachfremde“ Leser gesicherte Informationen finden, die sie dann in Bezug zu ihrem Fachgebiet stellen können.

PDF-Downloads

Auszüge

 

Gefördert mit Mitteln der
Landesstiftung Baden-Württemberg
Im Rahmen der Zukunftsoffensive III

Aktenzeichen 54-8214.07 IV/59-15

Bearbeitung

Institut für Holzbau
Hochschule Biberach
Karlstraße 11
88400 Biberach
Tel: 07351 / 582-521
Fax: 07351 / 582-529
holzbau@hochschule-bc.de

Auftraggeber

Ministerium für Ernährung und Ländlicher Raum
Baden-Württemberg

Auftragnehmer

Institut für Holzbau
Hochschule Biberach

Artikel-Datum: 24.09.2009