Das forstliche Versuchsgelände Liliental

Die Pappeln

Überall im Versuchsgelände findet man Pappeln, einzeln oder in kleinen Gruppen. Es handelt sich hierbei um Reste eines ehemaligen Vorwaldes, der nach der Übernahme des Geländes durch die FVA Ende der 50er Jahre die zuvor landwirtschaftlich genutzten Flächen vor Verwilderung und die z.T. empfindlichen Versuchsanpflanzungen gegen zu starke Besonnung und Frost schützen sollte. Inzwischen haben sich die Samenplantagen, das Arboretum und viele Versuchsflächen soweit entwickelt, dass der Pappel-Vorwald in großen Bereichen entfernt werden konnte. Die Pappeln im Mühlental stammen dagegen aus echten Pappelversuchen, die in früheren Jahren eine bedeutende Rolle in der Forstpflanzenzüchtung gespielt haben.

Zur Erhaltung der Pappel entlang des Neckars

Abteilung Waldökologie | Startseite Liliental | Kontakt