Das forstliche Versuchsgelände Liliental

Die Birkensammlung

Das Arboretum

Auf einer Fläche von 25 ha wurde 1965 mit der Anlage eines Arboretums (wissenschaftliche Sammlung von Baum- und Straucharten) begonnen, das im Lauf der Jahre ausgebaut werden soll. Zweck dieser Sammlung ist in erster Linie die Schaffung eines möglichst umfassenden Artenreservoirs für spätere Züchtungsarbeiten. Daneben dient das Arboretum der Öffentlichkeit als Lehr- und Anschauungsobjekt für die Artenmannigfaltigkeit der Holzgewächse. Dem natürlichen Laubwaldcharakter des Kaiserstuhls entsprechend liegt der Schwerpunkt der im Arboretum gezeigten Baumarten auf einheimischen und fremdländischen Laubgehölzen. Daneben werden auch einige interessante, vorwiegend fremdländische Nadelbaumarten in Gruppen angebaut, die z.T. jedoch stark unter dem hohen Kalkgehalt des Bodens zu leiden haben. Das Arboretum umfasst zur Zeit rund 350 Arten und Varietäten.

Ginkgo

Abteilung Waldökologie | Startseite Liliental | Kontakt