Optimierung wasserwirtschaftlicher und gewässerökologischer Belange in der Waldwirtschaft (Interreg)

 
[ Projektziele ]   [ Gebietsbeschreibung ]  [ Berichte / Vorträge ]   [ Projektpartner / Kontakt ]

Waldbach
Im Rahmen des INTERREG IIIA-Projektes „Optimierung wasserwirtschaftlicher und gewässerökologischer Belange in der Waldwirtschaft“ werden von der FVA Freiburg (Deutschland) unter Federführung des Office National des Forêts Strasbourg (Frankreich) und in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Wald in Lyss (Schweiz) Leistungen des Waldes zur Verbesserung der Gewässerökologie und -güte grenzüberschreitend untersucht. Den fachlichen Hintergrund bildet die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), die auch im Wald beachtet werden muss. Das Projekt läuft im Zeitraum zwischen 01.07.2005 und 30.06.2008.

An der FVA Freiburg wird das Projekt von vier Abteilungen in vier Teilprojekten bearbeitet:

Abt. Wald und Gesellschaft:

Verbesserte Kenntnisse über Fließgewässer im Wald und Beziehungen zwischen Waldbewirtschaftung und ökologischen Gewässerzustand

Abt. Boden und Umwelt:

Zustand und Entwicklung der Wasserqualität in bewaldeten Einzugsgebieten – forstbetriebliche Steuerungspotenziale

Abt. Forstökonomie:

Ökonomische Bewertung der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie

Abt. Waldökologie:

Beschreibung von waldbaulichen Entwicklungspotentialen für gewässerbegleitende Wälder