STIPSI - Ein Stichprobensimulator für Bestandes- und Betriebsinventuren



[ Programm - Bestandesinventur ]   [ Programm - Betriebsinventur ]   [ Ergebnisse ]   [ Nutzerkreis & Geschichte ]   [ ]   [ ]   [ ]   [ ]   [ ]   [ ]

Überblick

Mathematisch-statistisch begründete Stichprobenverfahren zur objektiven und kostengünstigen Ermittlung von Bestockungsmerkmalen von Waldbeständen und Forstbetrieben finden in Forstwirtschaft und Forstwissenschaft eine breite Anwendung. Traditioneller Schwerpunkt des Einsatzes von Stichprobenverfahren ist die Forsteinrichtung. In vielen Bundesländern und teilweise im benachbarten Ausland werden sie im Rahmen von bestandesweisen und betriebsweisen Inventuren zur Erfassung von Grundfläche und Holzvorrat, für Zwecke der Ertragsregelung sowie für die mittelfristige Planung eingesetzt. Daneben finden Repräsentativverfahren auf Bestandesebene zunehmend Eingang in Waldwachstum, Arbeitswirtschaft und Forstbenutzung, Forstökonomie und Waldökologie.

Als wirkungsvolles Instrument zur Ausbildung und Fortbildung für die in der Praxis angewendeten Stichprobenverfahren wurde der Stichprobensimulator STIPSI entwickelt. Mit ihm lassen sich unter wirklichkeitsnahen Bedingungen auf spielerische Art und Weise in kürzester Zeit Ergebnisse zur bestandesweisen und betriebsweisen Waldinventur gewinnen, die bei realen Feldaufnahmen Tage und Wochen dauern würden. Dabei ist der Simulator hinsichtlich technischem und didaktischem Design so konzipiert, dass der Nutzer problemlos und nahezu intuitiv den Weg vom Inventurauftrag bis zur fertigen Inventurplanung für einen konkreten Bestand bzw. Forstbetrieb findet.

Weiterführende Themen:

Spielelemente und Programmablauf
Ergebnispräsentation
Nutzerkreis
Entwicklungsgeschichte

Download:

Download Stipsi 4.0  (exe-file, 7,7MB)


Internetpräsentation:

Marco Reimann
Abteilung Biometrie und Informatik
E-Mail:Biometrie.FVA-BW

Artikel-Datum: 01.04.2010