Projektdetails

Projektdatenbank der FVA
[ Übersicht Umweltmonitoring ]  [ Suche in Umweltmonitoring ]

Level II - Dauerbeobachtungsflächen und Stoffflussmessnetz

Level II Program

Die 10 Standorte des Level II - Messnetzes sind eine Untermenge der Depositionsmessnetzstandorte und der Kronenzustands-Dauerbeobachtungsflächen der Abt. Boden und Umwelt. Die Kombination von Kronenzustandserfassung, Depositions- und Stoffhaushaltsmessungen sowie bodenkundliche Untersuchungen sollen an diesen Standorten die Identifikation und Prüfung von kausalanalytischen Hypothesen zur Erklärung der Ökosystementwicklung ermöglichen. An den Messorten Rotenfels, Altensteig, Heidelberg, Esslingen, Ochsenhausen und Conventwald wird die Wirkung von atmogenen Stoffeinträgen auf Transportprozesse in der Bodenlösung untersucht. Die Messorte repräsentieren Stoffflusstypen, welche sich durch die Hauptbodenart und Depositionsmerkmale (stoffliche Zusammensetzung, Belastungsintensität) definieren. Die Standorte Heidelberg und Esslingen werden im Rahmen des "Bodenintensivmessnetzes" mit der LfU gemeinsam betrieben. Mit Ausnahme von Esslingen sind alle Standorte Level II-Flächen. Eine Zusammenarbeit erfolgt mit allen am Level II-Programm beteiligten EU-Ländern und den Forstlichen Versuchsanstalten der am Level II-Programm beteiligten Bundesländer.

Beginn: 1994 - Ende: langfristiges Projekt
Leitung: Hölscher, 446 - Abteilung: Boden und Umwelt
Beteiligte Abteilungen: Waldschutz    
Arbeitsbereich: Forstliches Umweltmonitoring
Forschungsschwerpunkt: ohne Schwerpunkt

Ausführliche Informationen zum Projekt

WeiterlesenWaldschadensaufnahme auf den Dauerbeobachtungsflächen



Zurück Zurück