Forschung

Abteilung Wald und Gesellschaft
[ Abteilung ]

   [ Thema ]

  [ Forschungs-Archiv ]


 Projekt "Alltagsgedächtnis"

Projekt "Alltagsgedächtnis"18.05.2018 Das Projekt untersucht biografisch und alltagsweltlich geprägte Wahrnehmungen von Wald und Natur von Menschen in Baden-Württemberg mit besonderem räumlichen Schwerpunkt auf den Regionen Nationalpark Schwarzwald und Freiburg/südlicher Hochschwarzwald.

Weitere Informationen unter http://alltagsgedaechtnis.fva-bw.de

Zur Abteilung Wald und Gesellschaft

 Soziokulturelles Waldmonitoring

Soziokulturelles Waldmonitoring30.11.2017 Wald hat eine große gesellschaftliche Bedeutung: als Erholungsort, Wirtschaftsfaktor und Naturraum. Diese unterschiedlichen Interessen in Bezug auf den Wald können Ausgangspunkt für Konflikte sein, die zwischen verschiedenen Gruppen von Erholungssuchenden, Forstleuten, Waldbesitzenden, Naturschutzverbänden sowie anderen Interessensvertreterinnen und -vertretern entstehen. Bislang fehlen hilfreiche Analysen über die Dynamiken forstlicher Konflikte und bürgerschaftlichen Engagements für Waldthemen.

Weiterlesen

Zur Abteilung Wald und Gesellschaft

 FVA - WebGIS

FVA - WebGIS30.09.2016 Mit dem FVA-WebGIS können Sie sich über die im Internet angebotenen Geofachdaten der FVA informieren.

FVA WegGIS
Informationen zu FVA - Geodaten

Zur Abteilung Waldnaturschutz
Zur Abteilung Wald und Gesellschaft
Zur Abteilung Biometrie und Informatik

 10Jahre NFZ

10Jahre NFZ20.09.2016 Zehn Jahre forstliche Zusammenarbeit im Dreiländereck: NFZ.forestnet im Bild und Ton.

Zur Abteilung Waldwachstum
Zur Abteilung Waldnaturschutz
Zur Abteilung Boden und Umwelt
Zur Abteilung Waldschutz
Zur Abteilung Wald und Gesellschaft
Zur Abteilung Waldnutzung
Zur Abteilung Forstökonomie
Zur Abteilung Biometrie und Informatik
Zur Abteilung Direktion

 Gesamtkonzeption Waldnaturschutz

Gesamtkonzeption Waldnaturschutz05.05.2015 Die Gesamtkonzeption Waldnaturschutz ist eng mit der im Jahr 2013 vom Kabinett beschlossenen Naturschutzstrategie Baden-Württembergs verbunden. Die dort formulierten Vorgaben wurden zusammen mit den bisher bereits gültigen Programmen, Konzepten und Plänen der naturnahen Waldwirtschaft und mit neuen Ideen in mehrere Sitzungen einer fachübergreifenden Arbeitsgruppe und in einem breiten öffentlichen Beteiligungsprozess zur Gesamtkonzeption Waldnaturschutz zusammengeführt. Herausgearbeitet wurden für den Staatswald 10 Ziele, die bis zum Jahr 2020 erreicht werden sollen.

Weiterlesen

Zur Abteilung Waldnaturschutz
Zur Abteilung Wald und Gesellschaft

 Waldränder

Waldränder25.09.2014 Nutzraum, Schutzraum, Erholungsraum - der Waldrand verkörpert all diese Aspekte. Diese Facetten auszuleuchten, hat sich das Projekt "Waldränder" zur Aufgabe gemacht.

Weiterlesen auf
www.waldraender.de




Zur Abteilung Wald und Gesellschaft

 Generalwildwegeplan Baden-Württemberg

Generalwildwegeplan Baden-Württemberg16.06.2010 Der Generalwildwegeplan (GWP) ist eine eigenständige ökologische, in erster Linie waldbezogene Fachplanung des Landes für einen landesweiten Biotopverbund und ist integrativer Bestandteil eines nationalen bzw. internationalen ökologischen Netzwerks von Wildtierkorridoren. Der GWP zeigt die teilweise letzten verbliebenen Möglichkeiten eines großräumigen Verbundes in der bereits weiträumig stark fragmentierten Kulturlandschaft Baden-Württembergs auf.

Weiterlesen

Zur Abteilung Wald und Gesellschaft

 Waldfunktionenkartierung

Waldfunktionenkartierung21.12.2009 Neben der Holzproduktion leisten Wälder einen entscheidenden Beitrag zur Regulierung und Reinhaltung des Wassers, zum Bodenschutz, zum Klimaausgleich und zur Luftreinhaltung sowie zur Erholungsvorsorge und zum Natur- und Landschaftsschutz. Die Waldfunktionenkartierung in Baden-Württemberg trägt zur Sicherung dieser Funktionenvielfalt zum Wohl der Allgemeinheit bei.

Weiterlesen

Zur Abteilung Wald und Gesellschaft

 Das weiterentwickelte Forstliche Gutachten in Baden-Württemberg

19.02.2009



Eine Grundlage zur dreijährigen Rehwild-Abschussplanung 2010-2012

Seit 1983 wird das in § 27 Abs. 3 Landesjagdgesetz verankerte Forstliche Gutachten in Baden-Württemberg als eine Grundlage zur behördlichen Rehwildabschussplanung erhoben. Darüber hinaus wird es auch in den Revieren erhoben, die am Modellprojekt "Rehwildbewirtschaftung ohne behördlichen Abschussplan" (RobA) teilnehmen. Turnusgemäß steht in diesem Frühjahr die Erstellung des Forstlichen Gutachtens durch die zuständigen unteren Forstbehörden (UFB) für den Rehwildabschussplan 2010-2012 an. Im Auftrag des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum (MLR) wurde das Verfahren zum Forstlichen Gutachten weiterentwickelt. Die wesentlichen Neuerungen werden im Folgenden vorgestellt.
weiterlesenweiter
Zur Abteilung Wald und Gesellschaft

 Auerhuhnrelevante Flächen im Schwarzwald

Auerhuhnrelevante Flächen im Schwarzwald12.07.2007 Im Rahmen des schwarzwaldweiten Aktionsplans Auerhuhn wurden die auerhuhnrelevanten Flächen bestimmt, welche künftig als prioritäre Flächen für Schutzmaßnahmen und für die Integration von Artenschutzbelangen in die Landschaftsplanung dienen sollen.

Mehr Informationen und Karten der auerhuhnrelevanten Flächen

Zur Abteilung Wald und Gesellschaft